Mitten in München, ganz am Südende des Englischen Gartens, befindet sich direkt an der Eisbachbrücke der wohl bekannteste Riversurf Spot der Welt. Die Eisbachwelle E1 ist Schauplatz höchsten Surfniveaus mit gewaltiger Atmosphäre. Wenn an heißen Tagen zahlreiche Surfer auf ihren Drop-In warten, auf der Welle Airs gesprungen, 360 gedreht oder Fette Sprays rausgehauen werden und die tausenden Zuschauer, welche Täglich zusehen wie in einem Amphitheater komplett Nass gespritzt werden. Das ist Eisbachfeeling pur.

Spot

Welle: Breite: ca. 10 m Höhe: ca. 1 m
Eigenschaften: Welle ist nicht gerade – hängt nach hinten. Grüne kräftige Welle – Teilweise Drucklose Stellen.
Bei viel Druck – Steil, bei weniger Druck eher Flacher.

Wassertemperatur ca. 10-15°C

Pegel:

Welle läuft immer – da künstlicher Kanal.

Wiederkehrende Bachauskehr – Mehr Infos hier

Einstieg:

Beidseitig guter Einstieg – Sitzen od. Drop

Ausstieg:

In Richtung Flussabwärts:

Rechts: Starke Strömung – am Kanalrand festhalten – raus springen.

Links: Schwache Strömung – zur Welle zurück paddeln, im Bach gehen, oder raus springen und nach vorne gehen.

GPS:

Breitengrad: 48.14354388
Längengrad: 11.5877451

Safety!

Gefahren

Direkt Hinter der Welle befinden sich große Betonquader am Grund in versetzter Reihe 4×7-8 Stück.

Die können Ordentlich weh tun.

Leash – könnte an diesen Quadern hängen bleiben.

Lokals – wenn ein Anfänger versucht am Eisbach zu Surfen.

Es sind keine uns Bekannten Erste Hilfe Materialien vor Ort.

Internationaler Notruf 112

Gear

Board mit Flachem Nose Rocker Länge 5.0 – 6.0
Finnen – normale Größe (Medium) – Plastik oder Glas

Leash ist zu empfehlen – da sonst das Board schnell abtreibt – allerdings kann man an den Betonquadern hinter der Welle hängen bleiben – Also Vorsicht!

Wetsuite 0 – 3.2 im Sommer / 4.3 – 5.4 im Herbst – Winter – Frühjahr

Booties, Hoodie, Handschuhe im Herbst – Winter – Frühjahr

Helm – ist nie schlecht.

Surf Shops

Surf Shops in der Nähe:

Santolocco (Boards, Surfstaff) in München, Zentrum
Bluetomato München
Buster Surfboards
….

Umkleide⎟WC

Flussabwärts gesehen:

Rechts im Park – Fräulein Grüneis – WC
Links – Haus der Kunst – am Parkplatz – Treppe hoch in die Bar – WC

Richtige Umkleiden gibt es nicht – viele kommen umgezogen – die meisten ziehen sich am Parkplatz am Auto um – oder direkt an der Welle bzw. im Park.

Öffis

Infos Folgen.

Parken

Flussabwärts gesehen ist,

links das Haus der Kunst, dort ist ein großer Parkplatz (kostenpflichtig)

oder

rechts dort sind manchmal in der Lerchenfeldstraße Parkplätze frei.

Essen⎟Schlafen

Essen:

Fräulein Grüneis (direkt neben dem Spot)

Schlafen:

Locals

Münchens Riversurf Szene ist wohl die älteste und größte Community überhaupt. Zahlreiche der Besten Surfer sind Eisbach Surfer. In München gibt es den IGSM als Verein, er vertritt die Interessen der Szene nach außen.