Ebenfalls im Englischen Garten, befindet sich die E2 nur einige hundert Meter hinter der Eisbachwelle (E1), sie ist weit weniger bekannt als ihre große Schwester. Interessant ist auch, dass die Stadt München vor einigen Jahren den Grund um die E1 gekauft hat, um das Surfen in München zu „legalisieren“ – im Fall der E2 trifft das leider nicht zu, den sie liegt auf einem Grundstück der Bayrischen Garten- u. Schlösserverwaltung, welche dem Bayrischen Freistaat angehört. Dieser duldet bis heute kein Surfen an der Welle und so wurden hohe Zäune am Ufer installiert um die SurferInnen am surfen zu hindern.

Spot

Welle: Breite: ca. 6 m, Höhe: ca. 0,5 m
Eigenschaften: Eher drucklose Flache Welle, mit Kehrwasser an den Seiten.

Pegel: Welle läuft eigentlich immer – da künstlicher Kanal.

Jährliche Bachauskehr

Einstieg :

Ausstieg:

GPS:

Breitengrad: 48.14786058
Längengrad: 11.5924181

Safety!

Gefahren

Notruf Rettung 144

Internationaler Notruf 112

Gear

Board                                               Normale Finnen / LEASH = ja

Wetsuite 0 – 3.2 im Sommer / 4.3 – 5.4 im Herbst – Winter – Frühjahr

Booties, Hoodie, Handschuhe im Herbst – Winter – Frühjahr

Helm – ist empfehlenswert.

Surf Shops

Surfshops in der Nähe:

Santoloco

Umkleide⎟WC
Öffis
Parken

Parkplätze sind beim „P1“ (kostenpflichtig)

Weitere Parkmöglichkeiten gibt es in den Umliegenden Nebenstraßen.

Essen⎟Schlafen

Essen:

Schlafen:

Supermärkte:

Locals

Münchens Riversurf Szene ist wohl die älteste und größte Community überhaupt. Zahlreiche der Besten Surfer sind Eisbach Surfer. In München gibt es den IGSM als Verein, er vertritt die Interessen der Szene nach außen.