Die Welle befindet sich am Areál Divoká Voda in Čunovo bei Bratislava. Das Areal ist eine Art „Wehr“ an der Donau, es befindet sich praktisch zwischen der Donau und der Alten Donau auf einer Art Insel. Es gibt mehrere Rafting/Kanu Kanäle am Ende eines dieser Kanäle befindet sich die Welle, kurz bevor der Kanal wieder in die Donau mündet.

Spot

Welle: Breite: ca. 6 m Höhe: 0,5 m

Eigenschaften: Eine kraftvolle Grüne Welle. Sehr lang gezogen und extrem Flach, kein Weißwasser

Wassertemperatur ca. 15-20°C

Pegel: Schwankt je nach dem wieviel Wasser die Betreiber durch den Kanal lassen.

Die Welle läuft von Mai bis November.

Davor und Danach ist zu wenig Wasser und die Welle kann sich nicht aufbauen.

Einstieg:

Beidseitig etwas schwieriger Einstieg – Auf Wellenwand sitzen und zur Welle hinunter Steigen od. Drop

Ausstieg:

  1. So wie Einstieg – direkt von der Welle wieder raus (Sehr Unbeliebt bei den Lokals!)
  2. Von der Welle nach hinten auf die Seite springen und über den Trichter raus klettern
  3. Oder den Trichter umrunden (gut festhalten)
  4. Man wird aus dem Trichter gespült – sofort nach (Flussabwärts gesehen) links paddeln -sonst treibt man über die Spitzen Steine der 2. Welle (Schlecht für Board und Füße)

Links kann man über eine Treppe raus aus dem Wasser, treibt man Rechts ab – zum Ufer paddeln sonst gehts weit hinaus – der Uferweg ist sehr verwachsen und etwas unwegsam

GPS:

Breitengrad: 48.02859155

Längengrad: 17.23227024

Safety!

Gefahren

  1. Schrauben an der Welle (wo auch immer) – Die Boards haben öfters Löcher davon.
  2. Kleine Walze hinter der Welle.
  3. Relativ niedriger Pegel hinter der Welle im Kehrwasser Bereich (Trichter).
  4. Pegel hinter dem Trichter noch viel Flacher – Spitze Steine (Boards und Füße!).
  5. Leash ja – aber nicht am Knöchel – Unterm Knie, am Arm oder mit einem Safety Gürtel an der Hüfte.

Erste Hilfe Material gibts am Häuschen wo Tickets und Verleih ist.

Internationaler Notruf 112

Gear

Board mit Flachem Nose Rocker, Länge 5.0 – 6.0

Finnen – kleine oder weiche Finnen

Leash – ja aber nicht am Knöchel – Unterm Knie, am Arm oder am Safety Gürtel

Wetsuite 0 – 3.2 im Sommer / 4.3 – 5.4 im Herbst – Winter – Frühjahr

Booties, Hoodie, Handschuhe im Herbst – Winter – Frühjahr

Im Sommer sind Reef Booties gut wegen der Spitzen Steine.

Helm – sollte man tragen!

Surf Shops

Surfshop am Areál Divoká Voda (Surfstaff) im Ticket, Verleih Häuschen an der Welle.

Demon Surfboards

Preisliste

Surfen Tageskarte 14€
Surfen ab 14 Uhr 10€
Surfen 10er Karte 120€
Saisonkarte (Jahreskarte) 400€

Surfboard – Softboard/Hartboard Verleih (für 4h) 14€
Equipment 60min 5€

Weitere Informationen findet ihr auf folgender Facebook Page und Website. Zudem veranstaltet Demon Surfboards mehrmals im Jahr Test-Tage. Auf deren Website könnte Ihr euch über die genauen Termine informieren.

*alle Preisangaben ohne Gewähr

Umkleide⎟WC

Umkleiden in der Natur, direkt an der Welle.

WC in der Hotellobby oder im Sanitär Häuschen (WC/Dusche) hinterm Hotel.

Wer im Hotel, Bungalow oder am Campingplatz wohnt kann sich auch dort umziehen.

Öffis

Zurzeit sind uns keine Bekannt.

Parken

Parkplätze gibt es ausreichend vorm Hotel, dort kann jeder kostenlos Parken.

Essen⎟Schlafen

Essen:

Am Ticket Häuschen an der Welle gibt es Snacks und Getränke.

Bei Events oder an speziellen Tagen wird auch gegrillt, bzw. gibt es kleine Gerichte.

Am Areal befindet sich ein Hotel, welches sehr günstige gute Zimmer hat, dort kann man auch zu einem guten Preis Essen gehen.

Schlafen:

Wer nicht im Hotel schlafen möchte kann sich einen Bungalow mieten oder sein Zelt aufspannen. Manche schlafen auch im Auto am Parkplatz.

Locals

Die Welle ist zwar nicht gratis, jedoch kosten die Tickets nicht viel, dadurch kommen immer mehr Surfer zur Welle. Mittlerweile stellt die Surf-Community eine beträchtliche Menge an Surfern. Vom Niveau können die Locals dort an die Eisbachsurfer anknüpfen.